Apfelkuchen nach Ilona

Neulich waren wir zu Gast bei Freunden und es gab einen warmen, superleckeren Apfelkuchen. Natürlich habe ich mir das Rezept besorgt 🙂

Für den Apfelkuchen braucht Ihr:

300g Mehl
200g Butter
100g Zucker
2 Eier

Das alles wird gut verrührt, dann wird die Hälfte auf den Boden einer Springform festgedrückt und die andere Hälfte stellt Ihr kalt, daraus werden später die Streusel.

Jetzt braucht Ihr Äpfel, wie viele hängt von der Größe der Äpfel ab, ich nehme meist
3-4 große Äpfel.
Diese werden gerieben und dann mit
einer Packung Puddingpulver und
einem Eigelb vermischt
Falls die Äpfel sehr trocken sind, kann man noch ein wenig Milch nachgiessen.

Die Apfel-Puddingmasse kommt nun auf den Boden, darauf gebt Ihr das geschlagene Eiweiß und darauf die Streusel.

Nun wird der Kuchen bei 180 Grad ca 40 Minuten gebacken, bis die Streusel eine schöne goldene Farbe haben.

Am besten warm genießen und ganz großartig schmeckt der Kuchen mit Schlagsahne oder Vanilleeis!

Advertisements

3 Gedanken zu “Apfelkuchen nach Ilona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s