Meine Top 10 Kosmetik-Produkte

Ich bin ja immer sehr dankbar für gute Tipps und gebe die deshalb auch gerne weiter. Hier mal die 10 Dinge, die bei mir immer vorhanden sein müssen und die ich auch täglich benutze:

1. Die Weleda Feuchtigkeitscreme Mandel – da ich immer relativ trockene Haut habe und zwar gerade jetzt im Herbst/Winter, ist diese Creme meine Rettung. Wie alle Weleda Produkte ist sie sehr gut verträglich und riecht angenehm.

2. Alverde BB Creme mit Aroniabeere (Eigenmarke von dm) – diese Creme verwende ich, wenn meine Haut etwas fleckig ist. Vorteil: man hat Creme und ein leichtes MakeUp in einem Produkt und muss nicht zwei Schichten auftragen.

3. Der Kayal von Clinique – ein Tipp von meiner Freundin Vera. Ich besitze ihn in der Farbe „really black“. Und ja, er ist etwas teurer, aber er hält ewig. Die großen Vorteile: man kann ihn vorne rausdrehen und muss ihn nicht spitzen, er hält gut und bröselt nicht und hinten ist sogar noch ein Applikator dran, um ihn zu verteilen – optimal für Leute wie mich, die morgens noch nicht in der Lage sind, präzise gerade Striche zu ziehen.

4. Die – Eyeshadow Base von Artdeco – kennt Ihr das, dass sich irgendwann am Tag der gesamte Lidschatten in der Lidfalte sammelt und dort zu einer häßlichen Linie verschmilzt? Damit das nicht passiert, sollte man diese Eyeshadow Base vor dem Lidschatten großflächig auftragen. Den Tipp habe ich bei einem Schminkkurs bekommen, davor kannte ich das Zeug nämlich überhaupt nicht.

5. Zwei Farben Lidschatten, am besten von MAC. Und zwar braucht Ihr einen sehr hellen Ton – entweder ins weiß gehend oder ins hautfarbene – den man großflächig von Augenbrauenunterkante bis Wimpern verteilt und einen in einer dunkleren Farbe. Hier rate ich dazu, mal bei MAC anzuklopfen und sich erklären zu lassen, wie man die am besten aufträgt. Profis nehmen meistens 4 Farben, ich bin dafür allerdings zu faul und komme mit meinen zweien auch ganz gut zurecht.

6. Puder. Hier habe ich auch den vom MAC, der ist nicht schlecht aber auch nicht so, dass ich wow schreien würde. Wenn Ihr hier einen Tipp für mich habt, bin ich für alles dankbar! Praktisch ist der Puder auf jeden Fall, um alles zu fixieren (er kommt am Ende aber noch vor dem Mascara drauf) und um den Glanz aus dem Gesicht zu bekommen.

7. Der Lash Queen Mascara von Helena Rubinstein – seit Jahren mein Lieblings-Mascara. Hält super ohne zu bröseln und lässt sich dank einer ordentlichen Bürste auch gut auftragen. Außerdem reicht er viel länger als der aus dem Drogeriemarkt. Lässt sich immer ganz gut am Flughafen kaufen.

8. Lippenstift – hier habe ich auch einige von MAC, aber da suche ich auch noch den ultimativ haltbaren (hat da jemand einen Tipp?). Von den Farben her würde ich einen in einer möglichst natürlichen Lippenfarbe nehmen und einen knallroten oder pinken, je nach Typ.

9. Am Ende des Tages braucht Ihr  irgendwas zum Abschminken. Nachdem ich schon sehr viele (teure) Produkte getestet habe, bin ich sehr glücklich mit den ganz einfachen Augen-Make-Up Entfernerpads von Balea. Allerdings sollten es die ohne Öl sein.

10. Und vor dem Schlafengehen solltet Ihr nochmal eine reichhaltige Nachtcreme auftragen. Ich habe diese und die ist der Wahnsinn (leider auch wahnsinnig teuer):

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s