Effizient sein und Geld sparen mit dem Wochenkochplan

Kochliste

Am Anfang konnte ich mir gar nicht vorstellen, dass das klappen soll. Mittlerweile könnte ich gar nicht mehr ohne meinen wöchentlichen Kochplan.

Gut daran ist vor allem, ich muss mir nicht jeden Tag überlegen, was ich kochen will, ich hab immer die richtigen Zutaten da und wir schmeißen viel weniger weg.

Das sieht so aus, dass ich mich einmal in der Woche hinsetze und zuerst die Wochentage bis zum nächsten Großeinkauf aufschreibe. Dann überlege ich, an welchen Tagen etwas besonderes ist, wie dass wir vielleicht Gäste haben, auswärts essen oder nachmittags Termine haben und deshalb nicht besonders viel Zeit zum kochen. Für diese Tage überlege ich mir dann zuerst geeignete Gerichte (muss schnell gehen, Freund A isst kein Fleisch und B hat eine Allergie,..).

Als nächstes schaue ich, was noch von der Vorwoche übrig ist und weg muss und überlege mir, zu welchen Gerichten man die noch verarbeiten könnte.

Bei den Tagen, die dann noch frei sind, gehe ich entweder unser Rezepte Standard-Repertoire durch (das ich hier nach und nach online zu stellen gedenke) oder ich schnappe mir 1-2 Kochbücher und suche dort nach netten Rezepten, die ich in der Woche kochen will. Dabei achte ich auch darauf, dass die Gerichte mit leicht verderblichen Zutaten zuerst dran sind.

Jetzt gehe ich Gericht für Gericht durch und schreibe die Zutaten auf meinen Einkaufszettel. Meiner ist eine App von OurGroceries. Die kann ich sehr empfehlen, da sie sowohl von Android als auch vom iphone aus benutzt werden kann. D.h., wenn man sich dort einmal registriert hat, dann kann man sich mit seinem Mann/Freund/WG whatever die Shoppingliste teilen.

So und jetzt viel Spaß beim Erstellen Eures Wochenkochplans und Eurer Einkaufsliste!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Effizient sein und Geld sparen mit dem Wochenkochplan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s